Schriftgröße

Detail-Informationen zu Ihrer Auswahl

Ergebnis auf Karte anzeigen

Festung Ehrenbreitstein | Koblenz

118 Meter über dem Rhein hat man von der Festung aus den wohl fantastischsten Ausblick auf Koblenz und den Zusammenfluss von Rhein und Mosel. Die Festung Ehrenbreitstein, die zweitgrößte erhaltene Festung Europas, wurde in ihrer heutigen Gestalt zwischen 1817 und 1828 erbaut. Ihr Ursprung reicht bis in das Jahr 1000 zurück. Heute befinden sich auf der Festung neben dem Landesmuseum Koblenz mit seinen vielfältigen Ausstellungen (z.B. zur Technikgeschichte und Archäologie des Landes, zur Festungsgeschichte mit über 20 spannenden Stationen, multimediale Inszenierungen u.v.m) auch das Ehrenmal des Heeres und die Jugendherberge Koblenz.

Der Konradiner Ehrenbert ließ um das Jahr 1000 eine Burg erbauen, aus deren Namen „Ehrenbertstein“ im Laufe der Zeit „Ehrenbreitstein“ wurde. Im 11. Jahrhundert ging die Burg in den Besitz des Trierer Erzbischofs Poppo über, dessen Nachfolger die Anlage vergrößerte. Im 12. Jahrhundert wurde der Burgberg um die Burg Helfenstein bereichert, Sitz der späteren Grafen. Im 15. Jahrhundert erfolgte unter Erzbischof Richard von Greiffenclau der Ausbau zu einer gegen Artillerie gesicherten Festung.

(Tipp: Besichtigen Sie die beeindruckende, zu ihrer Zeit größte Kanone Europas „Vogel Greif“, die noch heute an dieses Jahrhundert erinnert.)

Während des Dreißigjährigen Kriegs verzeichnete die Burg einen regen Besitzerwechsel. 1797 belagerten französische Truppen die Festung, konnten aber erst 1799 durch Aushungern eine Übergabe erzwingen. 1801 ließen sie die Festung sprengen. Im Jahre 1815, nachdem durch den Wiener Kongress die rheinischen Gebiete Kurtriers zum Königreich Preußen übergingen, befahl König Friedrich Wilhelm III. den Ausbau Koblenz` zur Festungsstadt, es entstand eine der größten Festungsanlagen Europas.

So erreichen Sie uns

Festung Ehrenbreitstein
56077 Koblenz


Tel. (0049) 261 66750
E-Mail  informationen.festungehrenbreitstein@gdke.rlp.de
http://www.diefestungehrenbreitstein.de/

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten der Festung

April - Oktober

10.00 – 18.00 Uhr

18.00 – 00:00 Uhr freier Zutritt Gelände und Gastronomie

November - März

10.00 – 17.00 Uhr

17.00 – 00:00 Uhr freier Zutritt Gelände und Gastronomie

Anreise mit der Bahn
bahn.de - Anreiseformular

barierefreie Toilette mit HaltegriffGastraum Casinobarrirefreier Parkplatzgeklapter PlattformliftTerasse CasinoBlindenleitsystembreite und befestigte Wege

Zertifizierung

  • Reisen für Alle Barrierefreiheit geprüft
  • Reisen für Alle Menschen mit Gehbehinderung Stufe 2
  • Reisen für Alle Rollstuhlfahrer Stufe 2

Allgemein

  • Zugänge und Durchgänge mind. 70 cm breit
  • Informationen können in leichter Sprache zur Verfügung gestellt werden
  • Zugänge und Durchgänge mind. 90 cm breit
  • Zugänge und Durchgänge stufenlos
  • Gebärden- oder Schriftdolmetscher kann auf Anfrage organisiert werden
  • Zugänge und Durchgänge mind. 80 cm breit
  • Blindenführhunde sind erlaubt
  • Induktionsanlage
  • Hilfestellung kann Gast grundsätzlich angeboten werden

Anreise & Parken

  • Parkplätze sind öffentlich
  • Entfernung nächste Haltestelle (in m): 50
  • Einrichtung mit ÖPNV erreichbar

Zugang zum Betrieb

  • Durchgangsbreite Eingangstür (in cm): 100 Zugang beim Eingang. Personalöffnet das Drehkreuf
  • Name und Logo des Betriebs sind von außen klar erkennbar:
  • Zugang ist stufenlos
  • Barrierefreier Zugang über Parkplatz
  • Barrierefreier Zugang über Haupteingang

Aufzug

  • Besonderheiten: Es gibt verschidene Aufzüge und Plattformlifte nach din
  • Aufzug führt zu: zu verschiedenen Bereichen der Festung

Flure und Durchgänge

  • Flur führt zu: Wege innerhalb der Festung
  • Generelle Breite Flur (in cm): 300
  • Flure und Hauptwege hell, blendfrei gestaltet
  • Besonderheiten: Es gibt ein Blindenleitsystem auf dem Boden

Sanitärräume

  • Sitzhöhe WC-Becken (in cm): 50
  • Bewegungsfläche links neben WC-Becken mindestens 95 x 70 cm
  • Höhe Haltegriff links neben WC (in cm): 85
  • Besonderheiten: Auf dem Gelände gibt es mehrere barrierefreie Toiletten
  • Haltegriff links hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Zugang ist stufenlos
  • Höhe Oberkante Waschtisch (in cm): 80
  • Hinausragen Haltegriffe über WC-Becken-Vorderkante (in cm): 15
  • Abstand Haltegriffe voneinander (in cm): 70
  • Haltegriff rechts hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Sanitärräume hell, blendfrei gestaltet
  • Bewegungsfläche rechts neben WC-Becken mindestens 95 x 70 cm
  • Tür öffnet nach außen
  • Beinfreiheit unterhalb Waschtisch mindestens 67 cm hoch, 30 cm tief
  • öffentliche Toilette
  • Höhe Haltegriff rechts neben WC (in cm): 85
  • Generelle Breite Durchgänge zu öffentliche Sanitärräume (in cm): 300

Gastronomie

  • Name: Casino
  • Durchgangsbreite Eingangstür (in cm): 90
  • Speise- und Getränkekarte auf Homepage verfügbar
  • Speise- und Getränkekarte in gut kontrastierender, schnörkelloser Schrift
  • Mindestens ein Tisch max. 85 cm hoch, Höhe Unterfahrbarkeit min. 67 cm
  • Generelle Breite Flure und Durchgänge im Gastronomieraum (in cm): 90
  • Mind. ein Tisch hell, blendfrei gestaltet, gegenseitiger Blickkontakt möglich
  • Generelle Breite Flure und Durchgänge zur Gastronomie (in cm): 300
  • Tisch in geräuscharmer Umgebung
  • Zugang ist stufenlos
  • Hilfsmittel zum Herbeirufen Bedienung können zur Verfügung gestellt werden