Schriftgröße
Ergebnis auf Karte anzeigen

Residenz-Hotel am Zuckerberg Hotel | Trier, Stadt Trier

So erreichen Sie uns

Residenz-Hotel am Zuckerberg
Frauenstraße 7
54290 Trier


Tel. (0049) 651 / 97930
E-Mail info@residenz-hotel-trier.de
Internet   http://www.residenz-trier.de

Anreise mit der Bahn
bahn.de - Anreiseformular

Barrierefreie Ausstattungsmerkmale

Zertifizierung

  • Reisen für Alle Barrierefreiheit geprüft
  • Reisen für Alle Menschen mit Gehbehinderung Stufe 1

Allgemein

  • Zugänge und Durchgänge mind. 70 cm breit
  • Zugänge und Durchgänge mind. 90 cm breit
  • Zugänge und Durchgänge stufenlos
  • Besonderheiten: Pflegebetten können organisiert werden
  • Zugänge und Durchgänge mind. 80 cm breit
  • Blindenführhunde sind erlaubt
  • Hilfestellung kann Gast grundsätzlich angeboten werden

Anreise & Parken

  • PKW-Stellplätze in der Nähe des Eingangs
  • Besonderheiten: Parkplatz in der TG
  • Parkplätze sind betriebszugehörig
  • Entfernung nächste Haltestelle (in m): 100
  • Einrichtung mit ÖPNV erreichbar

Zugang zum Betrieb

  • Durchgangsbreite Eingangstür (in cm): 120
  • Name und Logo des Betriebs sind von außen klar erkennbar:
  • Zugang ist stufenlos
  • Ganzglastüren mit Kontraststreifen versehen
  • Besonderheiten: Zum Be- und Entladen kann man direkt vor den Haupteingang des Hotels fahren
  • Eingangsbereich rutschhemmend gestaltet
  • Zugang hell, blendfrei gestaltet
  • Barrierefreier Zugang über Haupteingang

Rezeption/Kasse

  • Gleichwertige Möglichkeit, im Sitzen zu kommunizieren vorhanden
  • Rezeption/Kasse ist hell ausgeleuchtet
  • Engste Stelle Durchgänge zu Rezeption (in cm): 300
  • Besonderheiten: Breiter Eingangsbereich
  • Rezeption teilweise auf 85 cm abgesenkt auf 77 cm
  • Ablagefläche am Counter vorhanden
  • Zugang ist stufenlos

Aufzug

  • Bewegungsfläche vor dem Aufzug beim Einstieg (in cm): Breite 200
  • Zugang ist stufenlos
  • Beschriftung Bedienelemente taktil erfassbar
  • Besonderheiten: Haltegriffe im Aufzug
  • Engste Stelle Flure und Durchgänge zum Aufzug (in cm): 180
  • Bedienelemente sind horizontal angeordnet.
  • Aufzug hell, blendfrei gestaltet
  • Bestätigung Notruf in Aufzug durch akustischen Empfänger möglich
  • Bedienelemente/Beschilderung sind visuell kontrastreich gestaltet:
  • Bestätigung Notruf in Aufzug durch optischen Empfänger möglich
  • Breite Eingangstür des Aufzugs (in cm): 90
  • Aufzug führt zu: zum Zimmer

Flure und Durchgänge

  • Ganzglastüren haben Kontraststreifen
  • Engste Stelle Flur (in cm): 200
  • Flur führt zu:
  • Wand als Orientierungshilfe geeignet
  • Generelle Breite Flur (in cm): 180
  • Fußbodenbelag wichtigste Wege und Durchgänge taktil erfassbar
  • Flure und Hauptwege hell, blendfrei gestaltet
  • Die Gehbahn ist visuell kontrastreich zur Umgebung
  • Besonderheiten: In den Fluren sind überall Handläufe angebracht

Treppe

  • Generelle Breite Flure und Durchgänge zu Treppe (in cm): 200
  • Treppe führt zu: Etage Zimmer
  • Engste Stelle Flure und Durchgänge zu Treppe (in cm): 180
  • Durchgehender Handlauf auf mindestens einer Treppenseite
  • Handlauf wird am Anfang/Ende der Treppe waagerecht weitergeführt (in cm).

Sanitärräume

  • Sitzhöhe WC-Becken (in cm): 53
  • Höhe Haltegriff links neben WC (in cm): 86
  • Haltegriff links hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Gästetoilette
  • Zugang ist stufenlos
  • Spiegel über Waschtisch im Sitzen und Stehen einsehbar
  • Höhe Oberkante Waschtisch (in cm): 83
  • Hinausragen Haltegriffe über WC-Becken-Vorderkante (in cm): 40
  • Abstand Haltegriffe voneinander (in cm): 67
  • Sanitärräume hell, blendfrei gestaltet
  • Notruf ist in einer Höhe von (in cm): 1
  • Tür öffnet nach außen
  • Beinfreiheit unterhalb Waschtisch mindestens 67 cm hoch, 30 cm tief
  • Türbreite (in cm): 93
  • öffentliche Toilette
  • Engste Stelle Durchgänge zu öffentliche Sanitärräume (in cm): 180
  • Höhe Haltegriff rechts neben WC (in cm): 56
  • Generelle Breite Durchgänge zu öffentliche Sanitärräume (in cm): 200

Gastronomie

  • Name: Frühstücksraum
  • Nur Frühstücksraum
  • Durchgangsbreite Eingangstür (in cm): 94
  • Engste Stelle Flure und Durchgänge zur Gastronomie (in cm): 150
  • Mindestens ein Tisch max. 85 cm hoch, Höhe Unterfahrbarkeit min. 67 cm
  • Generelle Breite Flure und Durchgänge im Gastronomieraum (in cm): 150
  • Mind. ein Tisch hell, blendfrei gestaltet, gegenseitiger Blickkontakt möglich 76 cm Tischhöhe
  • Generelle Breite Flure und Durchgänge zur Gastronomie (in cm): 200
  • Tisch in geräuscharmer Umgebung
  • Engste Stelle Flure und Durchgänge in Gastronomieraum (in cm): 120

Doppelzimmer

Allgemein

  • Blindenführhunde sind erlaubt

Zimmer

  • Zeitnahe Kommunikation per Fax, Mail oder SMS mit Rezeption möglich
  • Bedienelemente taktil erfassbar
  • Fernsehgerät mit Videotext-Decoder (mit Untertitel) in Zimmer
  • Mindestens eine freie Steckdose in der Nähe des Bettes
  • Zimmer hell, blendfrei gestaltet
  • Durchgangsbreite an Stirnseite des Bettes (in cm): 90
  • Bewegungsfläche an Längsseite des Betts kleiner 120 x 120 cm 100 x100
  • Zugang über Aufzug innerhalb des Hauses mus 1/2 Stockwerk überwunen werden
  • Anzahl unterfahrbare Betten: 2
  • Bewegungsfläche vor Sanitärraum mindestens 150 x 150 cm 160 x 160 cm
  • Mindestbreite aller Durchgänge im Zimmer (in cm): 100
  • Bedienelemente kontrastreich gestaltet
  • Besonderheiten: "Das Doppelzimmer ist ansich ein Appartment mit einem weiteren geräumigen Zimmer
  • Zugang ist stufenlos
  • Höhe Liegefläche Bett (in cm): 45 Ein Pflegebett kann im Auftrag organisiert werden
  • Internetanschluss in Zimmer
  • Durchgangsbreite der Zimmertür (in cm): 94
  • Generelle Breite Flure und Durchgänge zu Zimmer (in cm): 120
  • Doppelzimmer 1 Zimmer 106

Sanitärräume

  • Beinfreiheit unterhalb Waschtisch mindestens 67 cm hoch, 30 cm tief
  • Tür öffnet nach außen
  • Höhe Oberkante Waschtisch (in cm): 85
  • Bewegungsfläche rechts neben WC-Becken mindestens 95 x 70 cm
  • Sitzhöhe WC-Becken (in cm): 45
  • Zimmertoilette
  • Türbreite (in cm): 94
  • Besonderheiten: Toilettensitzerhöhung ist vorhanden mit den entsprechen Abständen der Halregriff
  • Sanitärräume hell, blendfrei gestaltet
  • Notruf ist in einer Höhe von (in cm): 1
  • Zugang ist stufenlos
  • Höhe Haltegriff links neben WC (in cm): 85 schräg angebrachter Haltegriff

Dusche

  • Dusche stufenlos begehbar
  • Sitzfläche Duschsitz (Breite x Tiefe in cm): 47 40x 45 cm
  • Bewegungsfläche Dusche mindestens 150 x 150 cm
  • Höhe der Duscharmatur (in cm): 118
  • Sitzgelegenheit in Dusche vorhanden
  • Notruf vorhanden
  • Höhe Haltegriffe in Dusche (in cm): 87

Allgemeine Ausstattungsmerkmale