Schriftgröße
Schatzkammer der Stadtbibliothek (Quelle: Trier Tourismus und Marketing GmbH)

Schatzkammer der Stadtbibliothek (Quelle: Trier Tourismus und Marketing GmbH)

Barrierefreiheit geprüft Barrierefreiheit geprüft Menschen mit Gehbehinderung Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer Rollstuhlfahrer

Ergebnis auf Karte anzeigen

Schatzkammer der Stadtbibliothek | Trier, Stadt Trier

Die neu eröffnete Schatzkammer der Stadtbibliothek Trier hütet bibliophile Schätze von höchstem Wert und internationalem Rang. Zu den Höhepunkten der Dauerausstellung zählen der zum UNESCO-Weltdokumentenerbe gehörende „Codex Egberti“, das „Ada Evangeliar“ oder die „Trierer Apokalypse“.

 

Im Bereich der gedruckten Werke stechen die „Gutenbergbibel“, das Mainzer „Catholicon“ oder ein weltweit nur ein einziges Mal nachgewiesener „Fischkalender“ aus der Zeit um 1493 hervor. Ebenfalls von großer Bedeutung sind die Zauber- und Segenssprüche des Mittelalters, die vielen prachtvoll illuminierten Kodizes, die Texte der mittelalterlichen Wissensliteratur oder Originalhandschriften von Nikolaus Cusanus, Johann Wolfgang von Goethe, Karl Marx und anderen Berühmtheiten der Zeit.

 

Abgerundet wird die Ausstellung durch Dokumente zur Geschichte der Stadt und des Kurfürstentums Trier sowie durch die repräsentativen barocken Coronelli-Globen.

 

Somit bietet Ihnen der Besuch der Schatzkammer einen faszinierenden Einblick in die Kunst und Kultur von Mittelalter und früher Neuzeit. Modernste Medientechnik, ein eigener Schulungs- und Seminarraum und ein ergänzendes Programm für Kinder lassen Ihren Besuch zu einem echten Erlebnis werden.

Kontakt

 

Weberbach 25, 54290 Trier, Telefon 0651 / 718-1427, www.stadtbibliothek-weberbach.de/Schatzkammer

So erreichen Sie uns

Schatzkammer der Stadtbibliothek Trier
Weberbach 25
54290 Trier


Tel. (0049) 651 7181429
E-Mail  info@trier-info.de
Internet   http://www.trier-info.de/schatzkammer-info

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 10 – 17 Uhr

Samstag: 10 – 16 Uhr

Sonn- & Feiertage: 11 – 15 Uhr

Anreise mit der Bahn
bahn.de - Anreiseformular

sehbehindert / blind

  • Assistenzhunde sind erlaubt.

mobilitätseingeschränkt

  • Zugänge und Durchgänge sind mind. 90 cm breit
  • Parkplatz für Menschen mit Behinderung vorhanden
  • Alle relevanten Bewegungsflächen betragen min 150 x 150 cm

Zertifizierung

  • Reisen für Alle Barrierefreiheit geprüft
  • Reisen für Alle Menschen mit Gehbehinderung Stufe 2
  • Reisen für Alle Rollstuhlfahrer Stufe 2

Allgemein

  • Zugänge und Durchgänge mind. 70 cm breit
  • Als Hilfsmittel wird angeboten: Lesehilfen
  • Alle relevanten Bewegungsflächen betragen min 120 x 120 cm
  • Zugänge und Durchgänge mind. 80 cm breit

Anreise & Parken

  • Breite der Bewegungsfläche entlang des Steigs/Anlegers (in cm): 150
  • Haltestelle ist bildhaft gekennzeichnet
  • Sitzgelegenheiten am Bahn-/Bussteig/Schiffanleger:
  • Länge des PKW-Stellplatz (in cm) 500
  • Breite des PKW-Stellplatz (in cm) 350
  • Oberflächenbeschaffenheit des Weges leicht begeh- und befahrbar
  • Schriftliche Haltestelleninformationen vorhanden
  • Entfernung nächste Haltestelle (in m): 20
  • Entfernung des Parkplatz zum Eingang (in m) 50
  • Parkplätze sind entsprechend gekennzeichnet

Zugang zum Betrieb

  • Durchgangsbreite Eingangstür (in cm): 100
  • Name und Logo des Betriebs sind von außen klar erkennbar:
  • Geringste nutzbare Laufbreite (in cm): 120
  • Maximale Längsneigung der Rampe (in %): 6
  • Eingangstür ist visuell kontrastreich abgesetzt:
  • Bewegungsfläche vor der Rampe: Tiefe (in cm) 160
  • Höhe der Türschwelle (in cm): 2
  • Bewegungsfläche vor/hinter der Tür (Tiefe in cm): 150
  • Eingangsbereich ist visuell kontrastreich gestaltet
  • Breite des Weges (in cm) 150
  • Bewegungsfläche am Ende der Rampe: Tiefe (in cm) 150
  • Dauerhafte Rampe vorhanden
  • Eingang ist in Sichtweite / ein unterbrechungsfreies Leitsystem ist vorhanden
  • Der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit erschütterungsarm/leicht begehbar
  • Länge des längsten Rampenlaufs (in m) 6
  • Besonderheiten: Ebenerdiger Eingangsbereich, Haupteingang nur über Stufen erreichbar
  • Eingangstür ist Einflügeltür:
  • Bedienelemente der Eingangstür sind taktil erfassbar:
  • Tür wird durch Servicekraft geöffnet:
  • Bewegungsfläche am Ende der Rampe: Breite (in cm) 150
  • Bewegungsfläche vor der Rampe: Breite (in cm) 192
  • Handlauf vorhanden (beidseitig)
  • Zugang hell, blendfrei gestaltet
  • Bewegungsfläche vor/hinter der Tür (Breite in cm): 150
  • Länge des Weges (in m) 40

Rezeption/Kasse

  • Gleichwertige Möglichkeit, im Sitzen zu kommunizieren vorhanden
  • Rezeption/Kasse ist hell ausgeleuchtet
  • Bewegungsfläche vor der Kasse/Rezeption: Breite (in cm) 150
  • Höhe der Kasse/Rezeption an der tiefsten Stelle (in cm) 72
  • Höhe der Kasse/Rezeption an der höchsten Stelle (in cm) 100
  • Die Rezeption/Kasse ist von der Eingangstür direkt sichtbar.
  • Bewegungsfläche vor der Kasse/Rezeption: Tiefe (in cm) 150

Aufzug

  • Größe der Plattform (z. B. Hublift): Breite (in cm) 70
  • Bewegungsfläche vor dem Lift beim Ausstieg: Tiefe (in cm) 200
  • Bewegungsfläche vor dem Lift beim Ausstieg: Breite (in cm) 200
  • Größe der Plattform (z. B. Hublift): Tiefe (in cm) 90
  • Art des Aufzugs: Hublift
  • Bewegungsfläche vor dem Hilfsmittel (zB Hublift) beim Einstieg (cm): Tiefe 200
  • Tragkraft des Liftes (in kg) 300
  • Bewegungsfläche vor dem Hilfsmittel (zB Hublift) beim Einstieg (cm): Breite 200

Sanitärräume

  • Länge des rechten Haltegriffs (in cm) 85
  • Tür wird mit eigenem Kraftaufwand geöffnet:
  • Sitzhöhe WC-Becken (in cm): 49
  • Höhe Haltegriff links neben WC (in cm): 75
  • Bewegungsfläche vor/hinter der Tür (Breite in cm): 150
  • Haltegriff links hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Bewegungsfläche rechts neben WC: Breite (in cm) 90
  • Spiegel über Waschtisch im Sitzen und Stehen einsehbar
  • Höhe Oberkante Waschtisch (in cm): 80
  • Bewegungsfläche vor/hinter der Tür (Tiefe in cm): 160
  • Durchgangsbreite der Toilettentür (in cm) 93
  • Abstand Haltegriffe voneinander (in cm): 68
  • Tiefe der WC-Schüssel (in cm) 70
  • Öffentliches barrierefreies WC: Unisex
  • Bewegungsfläche rechts neben WC: Tiefe (in cm) 70
  • Haltegriff rechts hochklappbar und im hochgeklappten Zustand arretierbar
  • Bewegungsfläche vor Waschtisch: Tiefe (in cm) 160
  • Bedienelemente der Toilettentür sind taktil erfassbar:
  • Bewegungsfläche vor Waschtisch: Breite (in cm) 150
  • Bewegungsfläche vor WC: Breite (in cm) 160
  • Notruf ist in einer Höhe von (in cm): 15
  • Tür öffnet nach außen
  • Bewegungsfläche vor WC: Tiefe (in cm) 150
  • Länge des linken Haltegriffs (in cm) 85
  • Beinfreiheit unterhalb Waschtisch mindestens 67 cm hoch, 30 cm tief
  • Höhe Haltegriff rechts neben WC (in cm): 75
  • Bewegungsfläche links neben WC: Breite (in cm) 97
  • Bewegungsfläche links neben WC: Tiefe (in cm) 7